Eier sind aus? Pfannkuchen ohne Ei!

Oh oh, schon lang kein Eintrag mehr. Erst um die Feiertage herum großzügig gefaulenzt, dann thematisch fremgegangen und einige Kapitel für ein Weinbuch verfasst, schließlich die letzten 8 Tage durch Hexenschuss lahmgelegt. Hab nicht mal was zum Thema Dioxin zum Besten gegeben. Aber eigentlich ist dazu ja auch alles gesagt. Bis auf das:
Als ich gestern in meinen angestammten Bioladen ging, gab es KEINE EIER MEHR. AUSVERKAUFT. Ein starkes Stück. Einen Moment lang habe ich mich richtig geärgert. Da schleppe ich mich mit meinem schmerzenden Kreuz in den Laden und dann sowas. Ich fühlte mich angeschmiert und ungerecht behandelt. Da ist man seit so vielen Jahren Stammkunde im Bioladen und dann kommen die, die gestern noch Bio doof fanden und schnappen mir die letzten Eier weg. Sauerei.
Einmal tief durchatmen und dann feststellen: Ich habe Grund mich zu freuen, eigentlich muss ich den Reinfall als Erfolg verbuchen! Schließlich gehöre ich ja selbst zu denen, die versuchen, möglichst viele Leute zu ermuntern, sich dem Thema Bio zu nähern. Also, gut so, kauft Bio-Eier! Und wenn für mich keine mehr da sind, lasse ich mit halt was anderes einfallen.
Und versuche mal, einen Pfannkuchen ohne Ei hinzubekommen.
Eigentlich wollte ich einen veganen Pfannkuchen mit Kokosmilch machen. War aber keine Kokosmilch da. Dafür ein Rest Sahne.
Also Vollkornmehl mit einer Messerspitze Backpulver vermischt und mit Sahne und lauwarmem Wasser zu einem dickflüssigen Teig angerührt und 20 Minuten stehengelassen.
Einen Apfel kleingeschnitten und untergemengt.
Da der Teig durch die Sahne eh nicht vegan war, habe ich gleich auch noch einen dicken Brocken Butter zum Braten genommen.
Der Teig wirkte ohne Eier und befrachtet mit den Apfelstücken entschieden weniger geschmeidig als üblich, das Wenden schien mir etwas knifflig. Mit beherztem Pfannenschwung hat es aber doch geklappt. Etwas Zimtzucker darüber peppt das Ganze auf, muss aber nicht unbedingt sein.
Vielleicht nicht der beste Pfannkuchen aller Zeiten, aber doch überraschend lecker – und sehr nützlich, wenn mal wieder die Bio-Eier alle sind…
Preis für die Zutaten für einen schönen Pfannkuchen: ca. 0,90 €

1 Kommentar zu „Eier sind aus? Pfannkuchen ohne Ei!“

  1. Dorothea sagt:

    Ja, so ging es mir auch mit den Eiern… eine gute Idee, es mal ohne zu probieren.

Kommentieren


− 3 = sechs