Niedrigenergienudeln

Von Heidi & Tom kommt soeben folgender Energiespartipp rein:

Hallo Frau Wolff,
erst einmal sind wir begeistert von Ihrem Kochbuch! Sehr zu empfehlen und lauter leckere Rezepte drin.
Sie fragen ja nach Tipps zum Energiesparen. Hier unserer beim Nudeln kochen:
Das Wasser zum Kochen bringen, Salz zugeben, Nudeln in das kochende Wasser geben, 1x aufkochen lassen! Dann Herd ausschalten!! und Deckel drauf! Die Nudeln so lange in dem Wasser lassen, wie es auf der Packungsbeilage steht und dann ganz normal abschütten. Sie werden sehen, die Nudeln sind genau richtig, wie sie gehören und das nur durch die Restwärme des Wassers und der Platte, ohne weitere Energie zuführen zu müssen.
Viele Grüße
Heidi und Tom

Rosas Anmerkung: Danke für die Anregung! Das funktioniert sicher prima bei Elektroherden. Bei Gas wäre ich mir nicht so sicher, weil da nach dem Abschalten keine Restwärme ist. Ich werde es aber auf jeden Fall in den nächsten Tagen ausprobieren und berichten.

Kommentieren


4 − = eins